Wie ernähre ich mich?


Ernährung spielt im Leistungssport neben Training und Regeneration eine wichtige Rolle und ist definitiv ein Thema mit dem ich mich sehr viel beschäftige, da ich sehr gerne gesund koche und backe.

 

Im Großen und Ganzen versuche ich mich gesund und ausgewogen zu ernähren und so meinem Körper alle Nährstoffe die er braucht über die Nahrung und nicht über Nahrungsergänzungsmittel zuzuführen.

Ich esse sehr gerne viel Gemüse und Obst, Milchprodukte versuche ich so gut es geht wegzulassen zu essen und aufgrund einer Nahrungsmittelunverträglichkeit esse ich glutenfrei.

 

Egal was ich kaufe ich schaue, dass die Produkte aus der Region kommen und nicht in 100 Schichten Plastik verpackt sind- was leider manchmal gar nicht so einfach ist..

 

 

Was ist mit Fleisch?

 

Im Moment esse ich gerade nicht so viel Fleisch und Fisch da ich gerade kein großes Bedürfnis danach habe. Wenn ich Fleisch essen, dann beziehe ich es von Höfen beziehen wo ich weiß, dass die Tiere artgerecht leben dürfen und am Hof geschlachtet werden. 

Glücklicher ist der Biohof Edibichl in der Nähe von Kaumberg und so kann ich Bio Pute und Bio Rind von dort beziehen.

 

Auch meine Eier beziehe ich von glücklichen Hühnern aus der Umgebung oder von meiner Oma ;).

 

Bei Fisch greife ich entweder auf Fisch vom Forellen Teich in Kaumberg oder auf Fische von der Dornaumühle in Leobersdorf zurück. 

 

Was ist mit Süßigkeiten?

 

Ehrlicher Weise muss ich sagen, dass mir gekaufte Schokoriegel, Kekse und Co glücklicher Weise meistens nicht wirklich schmecken.

Gegen Kuchen und dunkler Schokolade habe ich aber meistens nichts einzuwenden. Bei Schokolade schmeckt mir 85% am Besten aber auch 99% ist kein Problem ;) . Kuchen backe ich meistens selbst und da schaue ich, dass ich auf natürliche Süße in Form von Bananen oder Datteln und glutenfreies Mehl zurückgreife.

 

Frühstück?

 

Für mich ist das Frühstück die liebste Mahlzeit vom ganzen Tag, daher gibt es bei mir meistens ein sehr ausgiebiges Frühstück das mir viel Energie gibt und mich mit wichtigen Nährstoffen versorgt

Es gibt daher meistens eine Art Poriddge aus gekochten Haferflocken/Buchweizenflocken oder Goldhirse aufgewertet mit veganen Proteinen von Sportbionier und natürlich Beeren und Früchten.

 

Das ganze wird dann meistens liebevoll Gatsch genannt ;)

 

 

Zum trinken gibt es Kräutertee. 

 

 

 

Ernährung spielt im Leistungssport neben Training und Regeneration eine wichtige Rolle und ist definitiv ein Thema mit dem ich mich sehr viel beschäftige, da ich sehr gerne gesund koche und backe.

 

Im Großen und Ganzen versuche ich mich gesund und ausgewogen zu ernähren und so meinem Körper alle Nährstoffe die er braucht über die Nahrung und nicht über Nahrungsergänzungsmittel zuzuführen.

Ich esse sehr gerne viel Gemüse und Obst und  versuche eher nur laktosefreie  Milchprodukte zu essen und reine Weizenprodukte so gut es geht wegzulassen.

 

 

Was ist mit Fleisch?

 

Ich esse liebend gerne viel Fleisch und Fisch außer Schweinefleisch, daher ist es mir wichtig, dass ich meine tierischen Eiweißquellen von Höfen beziehen wo ich weiß, dass die Tiere artgerecht leben dürfen und am Hof geschlachtet werden. 

Glücklicher Weise lebt eine Freundin von mir auf dem Biohof Edibichl in der Nähe von Kaumberg und so kann ich Bio Pute und Bio Rind von dort beziehen.

 

 

 

Auch meine Eier beziehe ich von glücklichen Hühnern aus der Umgebung oder von meiner Oma ;).

 

Bei Fisch greife ich entweder auf Fisch vom Forellen Teich in Kaumberg oder auf Fische von der Dornaumühle in Leobersdorf zurück. 

 

Was ist mit Süßigkeiten?

 

Ehrlicher Weise muss ich sagen, dass mir gekaufte Schokoriegel, Kekse und Co glücklicher Weise meistens nicht wirklich schmecken.

Gegen Kuchen und dunkler Schokolade habe ich aber meistens nichts einzuwenden. Bei Schokolade schmeckt mir 85% am Besten aber auch 99% ist kein Problem ;) . Kuchen backe ich meistens selbst und da schaue ich, dass ich auf natürliche Süße in Form von Bananen oder Datteln und glutenfreies, Dinkel oder Hafer Mehl zurückgreife.

 

Frühstück?

 

Für mich ist das Frühstück die liebste Mahlzeit vom ganzen Tag, daher gibt es bei mir meistens ein sehr ausgiebiges Frühstück das mir viel Energie gibt und mich mit wichtigen Nährstoffen versorgt.

Es gibt daher meistens eine Art Poriddge aus gekochten Haferflocken/Buchweizenflocken oder Goldhirse aufgewertet mit Produkten von Chiamind wie Hanfprotein, Chiasamen, Baobabpulver, Hagebutenpulver und Acaipulver. Sowie Reis und Erbsenprotein, Braunhirse, Zimt und Kakao und natürlich Beeren und Früchten.

Das ganze wird dann meistens liebevoll Gatsch genannt ;)

Oft steht auch ein leckeres Ströck Dinkelbrot mit Avocado und Tahini am Speiseplan :) 

 

 

Zum trinken gibt es entweder Kräutertee, Grüntee oder Mokka.